Absturzsicherung und technische Rettung

 

Ein Überblick unserer Angebote

GWO Working at Heights

Das Arbeiten in Höhe wird in diesem Kurs nach den Vorgaben der Global Wind Organisation (GWO) speziell für die Anforderungen von Technikern auf On- und Offshore Windenergieanlagen geschult. Die praxisorientierte Ausbildung fördert die Sicherheit in absturzgefährdeten Bereichen und den sicheren Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung. Am Ende des Kurses gilt es für die Teilnehmer komplexe Rettungssituationen in realitätsnaher Umgebung abzuarbeiten.

Inhalte:

  • Gesetzliche Grundlagen und Anforderungen

  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (Auffanggurte)

  • Mitlaufende Auffangsysteme

  • Arbeitsplatzsicherung

  • Hängetrauma

  • Rettungsequipment

  • Notfall- und Rettungsübungen

Dauer:

Basiskurs: 16 Stunden Refresher: 8 Stunden

Kombinationsmöglichkeiten:

  • Unterweisung in der Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach DGUV-R 198/199

 

Termine für diese Veranstaltung 

 

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)

In diesem Kurs wird der grundsätzliche Umgang mit der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) und die Rettung aus der Höhe nach den DGUV Regeln 198 und 199 geschult. Mit dieser Ausbildung kommen Unternehmer ihrer jährlichen Unterweisungspflicht nach Vorgaben der Berufsgenossenschaften nach. Die praxisorientierte Ausbildung fördert die Sicherheit in absturzgefährdeten Bereichen und den sicheren Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung. Am Ende gilt es komplexe Rettungssituationen in realitätsnaher Umgebung zu bewerkstelligen.

Inhalte:

  • Gesetzliche Grundlagen und Anforderungen
  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (Auffanggurte)
  • Mitlaufende Auffangsysteme
  • Arbeitsplatzsicherung
  • Hängetrauma
  • Rettungsequipment
  • Notfall- und Rettungsübungen

Dauer:

Erstunterweisung: 16 Stunden Wiederholungsunterweisung: 8 Stunden

 

Kombinationsmöglichkeiten:

 

Termine für diese Veranstaltung



Confined Spaces (Retten aus der Nabe)

 

Die Rettung aus beengten Räumlichkeiten stellt insbesondere bei Arbeiten in On- und Offshore Windenergieanlagen eine Herausforderung für alle Beteiligten dar. In diesem eigens entwickelten Kursmodul lernen die Teilnehmer in Anlehnung an die DGUV Regel 113-004 wie sie ihr bereits vorhandenes Notfallequipment für die Versorgung und Rettung eines Verunfallten aus beengten Räumen einsetzen können. Dabei stehen das praktische Training und die Vermittlung einfacher Methoden und Hilfsmittel zur Zielerreichung im Vordergrund.

Inhalte:

  • Risiken und Gefahren
  • Verwendung vorhandener Geräte und Materialien zur Rettung aus beengten Räumen
  • Einsatz der Persönlichen Schutzausrüstung
  • Spezielles Material zur Rettung aus beengten Räumen
  • Rettungstechniken
  • Erstversorgung eines Verletzten
  • Möglichst schonende Rettung
  • Szenario-basierte Rettungsübungen aus einer Nabe
  • Einbeziehung on- und offshore-spezifischer Bedingungen

Dauer: 8 Stunden Fortbildung: 8 Stunden

 

Termine für diese Veranstaltung

Aktuelle Termine

17
Jan
RescOff GmbH
-
Bissendorf

19
Jan
RescOff GmbH
-
Bissendorf